Übersicht über die Betriebsoptionen für Atlassian-Tools

linkyard unterstützt mehrere Betriebsoptionen für die Atlassian Tools. In diesem Artikel stellen wir die verschiedenen Möglichkeiten vor.

linkyard unterstützt mehrere Betriebsoptionen für die Atlassian Tools. In diesem Artikel stellen wir die verschiedenen Möglichkeiten vor.

Atlassian unterscheidet grundsätzlich die folgenden Deployment-Varianten:

  • Server
  • Data Center
  • Cloud

Die Variante Server ist für den on-premise Betrieb oder bei einem IT-Dienstleister gedacht, wobei das System nur auf einem einzigen Server gleichzeitig betrieben werden kann. Bei einem Systemausfall erfolgt dadurch zwingend ein Unterbruch, bis ein Failover stattfinden kann. Aus Sicht der Performance lässt sich das System nicht beliebig auf mehr User skalieren und wird mit steigender Systemlast langsamer.

Die Variante Data Center ist ebenfalls für den on-premise Betrieb oder bei einem IT-Dienstleister gedacht, wobei hierbei das System auf einem Cluster mit mehreren Nodes betrieben werden kann. Das System kann so hochverfügbar und hochskalierbar betrieben werden.

Die Variante Cloud ist für den Betrieb durch Atlassian vorbehalten.

Dabei sind nicht alle Produkte in jeder Variante erhältlich. Die nachfolgende Grafik zeigt die Verfügbarkeit der Produkte pro Deployment-Variante.

App Marketplace

Ein wichtiges Konzept ist, dass sich die meisten Applikationen von Atlassian durch sogenannte Apps erweitern lassen. Andere Software-Hersteller haben so die Möglichkeit, die Produkte von Atlassian zu erweitern. Atlassian betreibt dafür den Atlassian Marketplace. Auch die Plugins werden je nach Deployment-Variante (Server, Data Center, Cloud) bereitgestellt, wobei nicht immer alle Varianten unterstützt werden. Ausserdem unterscheiden sich Apps für die Atlassian Cloud oft deutlich von den Apps für Server und Data Center, da diese technisch anders realisiert werden. Mehr dazu erläutern wir auch im Artikel "Datenschutz in der Atlassian Cloud".

Aus unserer Erfahrung ist es eher selten, dass ein Kunde Jira oder Confluence ganz ohne weitere Apps nutzt. Die meisten Kunden haben je nach ihrem jeweiligen Anwendungsfall bestimmte zusätzliche Apps von Drittherstellern im Einsatz.

Lizenzen und Subscriptions

Bezüglich der Lizenzierung handelt es sich bei der Variante Server um ein Lizenzmodell. Beim Kauf einer Lizenz fallen einmalige Lizenzierungskosten an, ab dem zweiten Jahr fallen Wartungsgebühren über 50% des Lizenzpreises an. Wird die Wartung nicht verlängert, erhält man keinen Zugriff mehr auf neue Softwareversionen oder Security Patches, die nach dem Ende der Wartungsperiode veröffentlicht wurden. Das System läuft nach Ablauf der Wartung aber in der Regel weiter. Dies gilt jedoch nicht immer für Apps von Drittanbietern. Je nach Policy des Herstellers stellen diese Apps manchmal auch ihren Dienst ein.

Bei Data Center und Cloud werden vom Kunden Subscriptions erworben. Nach dem Ablauf der Subscription funktioniert die Software nicht mehr und die Subscription muss entsprechend rechtzeitig verlängert werden. Im Gegensatz zur Variante Server weisen Subscriptions nur gleichbleibende wiederkehrende Kosten auf. Es fallen also bei der Erstlizenzierung keine einmaligen Zusatzkosten an.

linkyard unterstützt alle Betriebsmodelle

Wir unterstützen unsere Kunden unabhängig vom gewählten Betriebsmodell und erbringen einen Full-Service rund um die Produkte, beginnend von der Beratung und dem Customizing über Trainings bis zu Softwareentwicklung und Support. Im Falle von Server und Data Center bieten wir ausserdem den Betrieb als Managed Service an. Speziell an unserem Managed Service ist, dass der Kunde bei uns entscheiden kann, ob der Betrieb des Service auf Infrastruktur von linkyard, auf Public Cloud-Infrastruktur oder auf spezifischer Private Cloud-Infrastruktur beim Kunden oder bei einem Rechenzentrumsanbieter des Kunden erfolgt.

Welche Variante ist die richtige?

Verschiedene Aspekte sind bei der Wahl des Betriebsmodells zu berücksichtigen. Darunter fallen Überlegungen bezüglich zu realisierender Schnittstellen, Security & Compliance-Überlegungen sowie der genaue Verwendungszweck und die Benutzerzahl. Anlässlich des jähen Endes der EU-U.S. Privacy Shields, haben wir den Aspekt des Datenschutzes in der Atlassian Cloud und in den Betriebsmodellen von linkyard separat speziell beleuchtet.

--

linkyard ist ein Gold Atlassian Solution Partner mit Sitz in der Schweiz und bietet eine Full Service rund um die Produkte. Dabei bietet linkyard neben Produkt-Wissen auch ausgewiesenes Know-how in den Bereichen Management, Projektleitung (Lean/Agile und klassisch), Security, Compliance, Risk Management, Requirements Engineering oder Software Architektur. linkyard ist auf technisch anspruchsvolle Integrationen und Kunden mit besonders hohen Ansprüchen an die Informationssicherheit und den Datenschutz spezialisiert. Das Informationssicherheits-Managementsystem von linkyard ist zertifiziert nach ISO/IEC 27001:2013.

Wie können wir dir helfen?

Thank you! Your submission has been received!
Oops! Something went wrong while submitting the form.