Integrales PM Consulting - Wenn der Chirurg gleich den Operationssaal mitbringt

Viele Projekte scheitern an mangelnder Kommunikation oder Intransparenz. Um diesen Herausforderungen zu begegnen gibt es mehr oder weniger integrale Projektmanagement-Lösungen.

Zusammenarbeit und Kommunikation machen elektronische Werkzeuge unverzichtbar

Viele Projekte scheitern an mangelnder Kommunikation, ausbleibender gemeinsamer Sicht der Dinge oder Intransparenz. Eine nicht abgestimmte Planung, ineffizente Abwicklung und fehlendes Controlling sind weitere Stolpersteine. Um diesen Herausforderungen zu begegnen, gibt es mehr oder weniger integrale und offene Projektmanagement-Lösungen. Man braucht demnach eine Plattform, um Projekte effektiv, effizient und transparent zum Erfolg zu führen. Die zur Verfügungstellung einer eben solchen Plattform gestaltet sich für unsere Kunden jedoch nicht immer einfach. Hier gibt es zwei Typen:

  1. Entweder verfügt der Kunden über keine elektronische Plattform für die Projektabwicklung.....
  2. ...oder Zugriffe und Onbaordingprozesse für interne und externe Mitarbeiter / Stakeholder bzw. Servicedienstleister sind aufwändig oder nicht realisierbar.

Die Folgen sind klar:

  • Onboardingprozesse sind teuer (Clients, Schulungen etc.).
  • Man kann keine gemeinsamen Dokumente erarbeiten, reviewen und ablegen.
  • Etwaige Planungsprozesse werden in Silos abgehalten oder sind umständlich.
  • Kalkulationstabellen werden für jegliche Aufgabenverfolgung und Abwicklungsplanung "missbraucht".
  • Auf spezialisierte Software wird wegen dem temporären Bedarf verzichtet.
  • Etwaige Projektabwicklungen werden immer wieder unterschiedlich gehandhabt.
  • Informationsverlust findet wegen fehlender zentralen Verfügbarkeit statt.

Eben: Inneffektiv, inneffizient und intransparent.

Dieser Problemstellung kann ein externer Consultant als Projektleiter oder Spezialist nur bedingt entgegenwirken. Aber...

Situationsgerechte Bereitstellung von modernen Projektmanagement-Werkzeugen

Aufgrund des kombinierten Geschäftsmodells der linkyard Firmengruppe verfügen wir neben kompetenten Consultants auch über die notwendigen Fähigkeiten und Infrastrukturen zur Bereitstellung von Projektmanagement-Werkzeugen. So sorgen wir für eine zentrale Single Source of Truth für das Projekt und ermöglichen die einfache und transparente Zusammenarbeit zwischen allen internen und externen Projektbeteiligten, unabhängig von deren geografischen Standorten. Wenn so viele Projekte wegen fehlender Plattformen problematisch sind, ist es ein riesiger Mehrwert für unsere Kunden, wenn unsere Consultants doch gleich auch die Confluence / Jira Plattform in den Mandaten zur Verfügung stellen können.

Deshalb haben wir den Service PM Consulting+ ins Leben gerufen. Wir stellen unseren Consulting Kunden eine voll funktionstüchtige Projektmanagement-Plattform (Jira / Confluence) während des Mandats zur Verfügung. Darüber hinaus verfügen wir für gängige agile und klassische Projektmanagement Standards wie HERMES, Scrum oder SAFe über vorbereitete Vorlagen,  Strukturen und Tools. Als Analogie würde wohl die Aussage eines Mediziners zutreffen: "Der Chirurg bringt gleich auch den Operationssaal mit".

Effektive Zusammenarbeit in Projekten sichergestellt

Werden die Consultants von linkyard in Projekten einbezogen, können wir in Ergänzung zu den beim Kunden bestehender Werkzeuge so rasch und unkompliziert eine situationsgerechte, elektronische Zusammenarbeit und Kommunikation sicherstellen.

  • Attraktive Bereitstellungs- und Betriebskosten für elektronische Projekt-Werkzeuge
  • Ramp-up eines Projekts inkl. Projektplattform innerhalb eines Tages möglich
  • Zugriffe für jegliche interne und externe Stakeholder möglich
  • Eine Single Source of Truth für alle Artefakte des Projekts
  • Gemeinsame Erarbeitung und Review von Artefakten
  • Zentrale Dokumentation
  • Zentrales Management von Aufgaben
  • Hohe Informationssicherheit dank dem regelmässig extern nach ISO 27001:2013 überprüften und systematisch dokumentiertes Informationssicherheits-Managementsystem von linkyard
  • Datenübergabe (Export, Migration) bei Mandatsende

--

Über den Autor

Marcel ist CEO der linkyard consulting ag. Aufgrund früherer Aufgaben als Geschäftsleitungsmitglied, Abteilungsleiter, Mandats- und Projektleiter in den letzten 20 Jahren, kann Marcel für die Bereiche ICT, Strategie und Innovation sowie Organisationsentwicklung auf ein breites Knowhow zurückgreifen. Sein Wissen in den Bereichen Digitalisierung, Geschäftsmodellinnovation und agilen Organisationsformen, hält er als Hochschuldozent für Strategie und Innovation sowie Prüfungsexperte auf dem aktuellen Stand.
marcel.hostettler@linkyard.ch | +41 79 529 90 79

Wie können wir dir helfen?

Thank you! Your submission has been received!
Oops! Something went wrong while submitting the form.