Unsere neue Senior Consultant ist begnadete Autodidaktin mit Sinn für Design und Humor

Nessi fühlt sich mit ihrer jahrelanger Erfahrung in verschiedensten Branchen und Tätigkeiten wohl. Ihren aktuellen Schwerpunkte legt sie auf Strategie, Digitale Transformation und Datenwissenschaften in Business und IT.

In welcher Funktion fungierst du bei linkyard und wie wird deine Arbeit aussehen?

Senior Consultant / Projektmanager

Beschreibe deinen Werdegang.

Ursprünglich habe ich mal vor 26 Jahren als Bankkauffrau angefangen und bin dann den Weg des Vermögensverwalters und volkswirtschaftlichem Analysten gegangen. Da war es auch als ich die ersten Berührungspunkte mit der Softwareentwicklung, Prozessen und Effizienzsteigerungsprojekten hatte, natürlich zu der Zeit kaum eine Methodik, Projektorganisation oder grosse Auswahl von Tools und Plattformen existent– diese hat man selbst erfunden. Diese Themen haben mein Interesse starkgeweckt, so dass ich sehen wollte, was ich noch an komplexeren und grösseren Problemen lösen könnte. Da verliess ich meine spezialisierte Laufbahn und sammelte erste Erfahrungen in unternehmensweiten Schnittstellenfunktionen und als Führungskraft mehrheitlich in der Pharmazeutischen Industrie, aber auch im Handel, Medizinische Instrumente, Technologie und Agrarwirtschaft, nur um einige zu nennen. Dabei habe ich mich immer mehr in Richtung Strategie, Prozesse, Portfolio- und Projektleitung für Automatisierung, Digitale Transformation und Datenwissenschaften in Business und IT entwickelt.

Meine letzten Studien gingen in Richtung Geschäftsentwicklung und -Innovation, welches ich wie alle Ausbildungen berufsbegleitend absolviert habe.

Wie würdest du dich selbst in einem Satz beschreiben?

Ich bin ein wohlgesinntes, kommunikatives und neugieriges Unkraut mit einem speziellen Humor, dass nur auf Lavaboden wächst und gerne Menschen zusammenbringt.

Was bereitet dir in deiner Freizeit Freude?

Am liebsten war ich schon immer in der Natur, interessiere mich sehr für Design und Mode, koche und geniesse und sammle Portwein, wobei die Sammlung nie konstant bleibt. Ich besuche gerne kulturelle Veranstaltungen. Mein Tanzbein schwinge ich mehr im Sinne von Bewegungstherapie. Ich verbringe sehr gerne Zeit mit meinem Hund, meiner Familie und Freunden. Ansonsten bin ich noch Baumeister, Künstlerin, Psychologe etc. kommt darauf an worauf ich gerade Lust habe oder was anfällt. In mir steckt ein besessener Autodidakt von Architektur, Neurophilosophie bis Materialwissenschaften. Muss zuerst mal wieder eines finden, aber ich lese gerne wenn auch selten Bücher in Altdeutsch. 

Coca Cola oder Pepsi?

Lieber Ginger Beer Limonade. Sonst eher Fritz Cola, aber Hauptsache keine Zero oder Light… Wennschon, dennschon mit Zucker.